Lesung mit Sabine Bode und David Roth am Mittwoch, den 30. Januar um 19 Uhr

DAS LETZTE HEMD HAT VIELE FARBEN

FÜR EINEN LEBENDIGEN UMGANG MIT DEM STERBEN

Wir leben in einer Kultur, in der Trauer keinen Platz hat. Dabei kann der unterdrückte Schmerz schlimmen Folge für die körperliche und seelische Gesundheit der Hinterbliebenen haben. Dieses Buch erzählt von Menschen, die sich sehr bewusst von ihren Toten verabschiedet und dabei ganz persönliche Formen der Trauer gefunden haben: Sie zeichneten die verstorbene Mutter, legten der verunglückten Tochter letzte Gaben in den Sarg, sangen dem Vater noch mal seine Lieblingslieder. Die Bestsellerautorin Sabine Bode und der Bestatter David Roth schenken uns ein bewegendes Buch voller inspirierender Ideen, das zeigt, wie man angesichts des Todes zu neuer Lebensfreude gelangen kann.
Ort: Hospizverein, Königstr.102
Eintritt: 5 €
Kartenvorbestellung unter 02196- 888340