Informationsveranstaltung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Die Konfrontation mit dem eigenen Lebensende wirft viele Fragen auf. Was wünsche ich mir? Wie kann ich Einfluss auf meine Behandlung nehmen, wenn ich nicht mehr entscheidungsfähig bin? Wie sollte eine Patientenverfügung formuliert sein? Diese und andere Fragen sollen erörtert werden, zwei Mitarbeiterinnen begleiten durch den Abend.

Zeit: Donnerstag, 05.März 2020 um 18 Uhr

Ort: Hospizverein Wermelskirchen e.V., Königstraße 102, 42929 Wermelskirchen

Die Veranstaltung ist kostenfrei, zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer 02196-888340 (AB)