„Den Tagen mehr Leben geben“ – Informationsveranstaltung am 5. März um 18 Uhr

Am Ende des Lebens,wenn medizinische Behandlungen keine Heilung mehr versprechen, steht die Linderung von quälenden Symptomen und die menschliche Begleitung der betroffenen Menschen und ihrer Angehörigen im Mittelpunkt der Versorgung.

„Wenn nichts mehr zu machen ist, kann noch viel getan werden!“

Die hospizliche Versorgung bietet allen Menschen Begleitung an, unabhängig von Religion, Weltanschauung und Herkunft. Auf diese ehrenamtliche Tätigkeit werden die Hospizmitarbeiter in einem Befähigungskurs vorbereitet. Der Hospizverein Wermelskirchen würde sich über Verstärkung seines engagierten Mitarbeiterteams freuen, auch in diesem Jahr findet von Mai bis November wieder ein Seminar zur Sterbebegleitung statt.

Am Dienstag, den 5. März um 18 Uhr, sind interessierte Frauen und Männer herzlich eingeladen, sich über die Hospizarbeit in Wermelskirchen zu informieren. Vielleicht entsteht dabei auch bei  jemandem die Idee, sich in dieser überaus sinnerfüllten Aufgabe zu engagieren.

Ort: Hospizverein Wermelskirchen e.V., Königstr. 102

Telefon: 888340

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!